Donnerstag, 28. Februar 2013

Michel Mütze!!!

Weil unser Emil eigentlich ein Michel in Reinform ist!
 
 
 
hier hat er sich gerade im Schrank versteckt!
 
deswegen braucht er unbedingt!!!! die Michel Mütze von lillemo!
 
Endlich hat sie es veröffentlicht und ich hab sofort geschopt und genäht!
 
Und sie passt einfach so wunderbar!
 
DANKE MARIE
 
 
 
Liebe Grüße von
 
Yvonne

PS: Ja, ich weiß, dass Michel im Original Emil heisst. In Deutschland wurde Michel umgetauft, weil es das Buch Emil und die Detektive von Erich Kästner schon gab und man Verwirrung vermeiden wollte.
Macht aber nix! Unser Emil ist tatsächlich ein richtiger Michel. Man könte meinen, sie sind verwandt :-)

Dienstag, 26. Februar 2013

wunderschöne Wochenendausflüge!

Letztes Wochenende waren wir unterwegs...
am Samstag auf der free in München - früher die Boot und Caravan...
eine Reisemesse, die uns auf unseren Uraub mit dem Wohnwagen einstimmt :-)
Es gab vieles zu bestaunen und zu erkunden, leckereien und viele, viele Eindrücke.
Irgendwie hab ich vergessen Fotos zu machen.
Aber in der ersten Halle hab ich noch dran gedacht!
Elmar, nur für dich :-)
 
 
 
nächstes Jahr kommt ihr auch mit, ja?
 
Und dann hab ich mich gefragt, ob das nicht was für unsere Pubertaten wäre :-)
 
 
Ein Bett auf Rädern... sogar mit kleiner Aussenküche! Und die Farbe! Genial!
 
wir waren echt fertig als wir nach 6 Stunden Messe wieder daheim waren!
 
Am Sonntag dann machten wir unseren Nähtanten-Familien - Ausflug ins tim - Augsburgs Textilmuseum
Die Nähtanten kennt ihr ja! Aber diesmal schafften wir es fünf Tanten mit Kind und Kegel zum Museumsbesuch und anschliessendem brunch zu verabreden....
Wir haben noch Gisi und zwei ihrer Mädels eingesammelt (Gisis Mann Elmar, der, für den die Bootfotos sind,musste nämlich daheim beleiben und die dritte im Bunde der Stella-Mädels hüten, die leider krank war!)
 
Und da sind wir!
 
 
 
 
Und WOW! Das Museum war klasse! Und interessant! Und macht Lust auf noch mal und noch mal und noch mal! Tolle Bilder! Interessante Geschichte der Stoffherstellung und ganz viel zum selber ausprobieren!
 
so hätten wir wohl mal ausgesehen :-)
 
 
 
Und dank Franzi, der Tochter von Renate, konnte mein Mann und ich sogar die Maschinenführung, die einfach zu laut für Emil gewesen wäre, mit zu machen. Franzi hat nämlich in der Zeit auf den kleinen Mann aufgepasst!
DANKE FRANZI!
 
ImMuseum durfte man nicht fotografieren, aber danach.
und das war auch echt mmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhh!
Im Museum ist das nuno, ein restaurant. Das ist mindesten genau so schön und interessant wie das tim und eine wunderbare Ergänzung und Ausklang unseres Ausflugs. Brunch gabs bis 14:00 Uhr!
Ich habe noch nie im Leben so ein tolles Buffett erlebt! Wow! Soooo vielseitig und so lecker!
Aber auch die anderen Gerichte waren superklasse!
 
Und so sahs dann aus:
 
 
mal wieder quer... sorry Renate, irgndwie funktioniert dein Trick bei mir nicht!
 
Fräuein etepetete, also Bea kam mit ihrem Mann um eins auch noch dazu! Das hat uns alle sehr gefreut!
 
Oh, es war echt so schön! Und wir schmieden auch schon Pläne für den nächsten Ausflug!
 
Jetzt noch schnell Ruths Nagellack bewundern, der perfekt zum neuen Mantel passt! So einen Mantel kann man sich im weltschönsten Laden in Schrobenhausen in einem Nähkurs selber nähen. Oder einfach den schönsten SToff kaufen... Ich glaub, das wird ganz persönlich mein nächster Ausflug!
 
 
Liebe Nähtanten, mit Mann und Mäusen! Danke für diesen wunderschönen Sonntag! So was müssen wir bald wieder machen!!!
 
 

Und dann gings auch schon wieder raus in die Kälte!
 
 
wieder quer.... so was Blödes!
 
Schnell noch an der Ampel gewunken...
 
 
und weg waren sie!
 
 
LIebe Grüße und habt eine schöne Woche!
 
Yvonne
 

Freitag, 22. Februar 2013

Freitagsfüller

1. Schon wieder eine Woche vorbei!!! Oh Menno! Meine Tag brauchen mehr Stunden!
 
2.  Ich hab tatsächlich schon geplant, was ich mache, wenn ich mal im Lotto gewinne. Dazu müsste ich aber mal spielen :-)
 
3. Es ist doch egal ... fällt mir nichts ein gerade.... weil so richtig egal is gar nix...
 
4.  Am Liebsten hab ich meine Familie in meiner Nähe. Dann gehts mir richtig gut!
 
5. Wo ist die Sonne??? Ich kann mich fast nicht erinnern...
 .
6.   Was für ein Pferd?
 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nähen, morgen habe ich einen Besuch auf der FREE  geplant und Sonntag möchte ich einen schönen AUsflug mit netter Begleitung ins TIM nach Augsburg machen!
 

Dienstag, 19. Februar 2013

Ich bin entsetzt!

Eigentlich wollte ich einen schönen post schreiben mit meinen Nähwerken und so!
Aber ich bin wütend und entsetzt!
Da wird doch diese wunderschöne Anleitung
 
 
Anleitung / E-Book Häkelanleitung Fahrradnetz
 
Bild stibitzt vom original!
 
mit ein bisschen anderer Aufmachung aber in fast identischer Farbgebung einfach bei einer großen Zeitschrift als kostenloser download angeboten!!!
Ist da die Möglichkeit!
Was für eine Frechheit!!!

Sonntag, 17. Februar 2013

Der wunderbare 5. Nähtreff im Canada in Obermauerbach

ENDLICH!
 
War es wieder so weit!
Das letzte mal konnte ich nicht dabei sein, weil der große Sohn Geburtstag hatte...

Aber letzten Donnerstag hab ich gewerkelt, gebacken, zugeschnitten und gepackt um mich am Freitag früh mit Gisi und Tochter Maria auf den Weg ins CANADA zu machen (Der Weg war ja nicht weit...)
Am Abend gab es noch einen kleinen Zwischenfall...
Der beste Ehemann von allen, der an dem Tag einen Vater-Sohn-Tag mit baby Emil geplant hatte verzog sich krank ins Bett!
So richtig erwischt hats ihn (nicht bloß Männer-Grippe, nein so richtigrichtigrichtig!)
Deshalb waren der kleinste und der größte Sohn auch noch mit dabei!
Gut dass unser Auto so groß ist :-)

Aber lange Rede kurzer Sinn, ich lasse Bilder sprechen!

Erst mal die Köstlichkeiten platziert


ein Frühlingskuchen für Kerstin


und Schwarzwälder-Kirsch-Muffins für Renate :-)
Ein schönes Pätzchen gesucht und gefunden neben Gisi!!! Das war schööööön!
...Nähmaschine platziert und mit anderen Nähdamen ein bisschen übers Wetter gejammert wundert


soooo viel Schnee!
 


genäht, geratscht, gelacht mit vielen sehr lieben, bekannten Nähdamen


Ein bisschen traurig gewesen, dass viele Nähtanten schon gaaanz früh wieder gehen mussten um sich den Tag im Hallenbad zu vergnügen und so...
oder gar nicht kamen wegen Krankheit oder krank sein der Kinder oder keiner Zeit...
oder Urlaub in Paris mit Blasenentzündung!!!

Mein Großer, der sich den ganzen Tag um den kleinen Emil gekümmert hat.
und zusammen mit Nettes und Renates Töchter auch noch ganz viele andere Kinder bespaßt hat.
Danke ihr superHelden, dass ihr uns Mama so eine wunderbar entsppannten Tag ermöglicht habt!
Habt ihr wirklich klasse gemacht!

Irgendwann durften wir auch Sachen bewundern, die fleissige Nähtanten gemacht haben...
schlupf mal rein!
Ein riesiges Dankeschön an Renate, die unser eine ganz große Freude macht, wenn sie den Nähtreff so perfekt und liebevoll und durchdacht und unkompliziert organisiert!
Hier mit Geschenk von allen, die da waren. Ein Nähtantenbuch! das von Sabine ganz meisterlich und mit viel Vorarbeit und Arbeit und Herzblut organisiert und entworfen und zusammengebastelt wurde!DANKE LIEBE MAMACHICA!!!
Aber irgendwann geht auch der schönste Tag zu Ende! Der Saal leert sich... Die letzten Sachen werden in die Autos gepackt, Fitzerl und FLusen zusammen gekehrt.... Hach, war das schöööön!
Und schön wars vor allem auch weil Rainer, der Wirt und die Seele vom CANADA, uns einen Raum zur Verfügung stellt und unermüdlich rennt um uns mit Milchkaffee, Cola, Apfelschorle, Weißwürsten und vielem Mehr versorgt!
Reiner, vielen vielen Dank dir und deinem Team!
Danke, dass du uns geduldig erträgst, uns jeden Wusch erfüllst und alles gibst, damit wir einen schönen Tag haben!
Hut ab vor der Location, die du geschaffen hast und dem unvergleichlichen Ambiente, das du uns bietest.
Und großes Kompliment für die Oase die du "da oben" geschaffen hast!
Einfach ein gaaaaanz großes
DANKE
Nette von regenbogenbuntes durfte ich dann noch beherbergen.... Wir haben den Abend nachdem wir den Berg hinuntergerutscht waren, (in Gedanken waren wir bei den Nähdamen, die eine wirklich weite Heimreise hatten! Aber Dank face*** wissen wir Bescheid, dass alle gut daheim gelandet sind!) Gisi und Maria nach Hause gefahren, den großen Sohn beim Freund abgesetzt, Klein-Emil ins Bett gebracht und den kranken Mann ein wenig umsorgt hatten, mit Tee und Schokolade vor dem Schwedenofen ausklingen lassen. Das war ein sehr, sehr schöner Abschluss für einen wunderbaren Tag!
Lassts euch gut gehen, ihr Lieben
Yvonne



Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 im Februar

Heute bin ich auch mal dabei...
Ein Tag in den Ferien bei uns :-)
 
 
Anleitung lesen
 

 
Rosengezuppel von kleiner Himmel sticken 
 
 
nähen und KOMPLETT! wieder auftrennen
 
 
sehr lieber Spontan-Besuch von Gisi
 
 
 
dem Mann bei der Arbeit zusehen (ja, ich weiß, das hab ich nicht selber gemacht. Aber ich hab danach mit dem neuen Wasserhahn gewerkelt)
 
 
den Schwiegereltern eine Freude gemacht! Selbstemachte Krapfen mit Füllung aus selbstgemachtem Eierlikör!
 
 
mailverkehr
 
 
Rosengezuppel, die zweite
 
 
 
im Keller wühlen, Bilder finden und
 
 
in der Vergangenheit schwelgen
 
 
 
doch noch fertig nähen
 
 
 
und noch befüllen!
 
Das wars für heute! Habt einen wunderbaren resttag und Gute Nacht!
 
Yvonne
 
Mehr 12 von 12 Fotos findet man wie immer bei

Samstag, 9. Februar 2013

Webbandaufbewahrung- ein Regal für kleine Schätze und mmmhhh - Krapfen und andere Leckereien!

Gestern
ganz spontan!
hab ich dem Sohnemann eine Freude gemacht, die Friteuse ausgepackt und Teig geknetet!
Er liebt Krapfen und diverses FETT!gebäck!
Recht hat er :-)

Also erst mal FETT geschmolzen


dann Teig gerührt, geknetet, gehen lassen und gekugelt :-)
 

und dann im FETT gebadet
 
 
und soooo lecker waren sie dann!
 
 
 
 
Und dann war ich heute wieder in meiner Mission "2013 wir schön" unterwegs...
Kleiner Ausflug ins gelbe Möbelhaus und zum Biberbaumarkt.
Den besten Ehemann motiviert, mit mir was zu bauen...
 
Und das ist dabei entstanden!
 
 
 
 
Mich hat das Durcheinander an Webbändern in der Schublade furchtbar genervt!
Das Regal ist 40 cm x 100 cm groß. Mit Stoff bezogen. Daraufgeschraubt haben wir Kräuterregale vom Schweden. Und die Bändchen sind schön sortiert in den Gläsern.... Und oben passen super die Bänderrollen vom Dekoladen mit den undefinierbaren SticktierenMausevögeln rein!
 
Danke bester wunderbarer Ehemann-Wunscherfüller! Das nächste Mal bauen wir was für dich! :-)
 
Ich wünsch euch ein wunderbares Wochenendeeeee!
 
Alles Liebe
 
Yvonne
 
 
 

Sonntag, 3. Februar 2013

Wieder da - still alive!

Hallo meine Lieben!
 
Ich bin wieder da! Mir gehts supergut! Allerdings war seit meinem letzten post soooo viel los!
 
Ich hab das Weihnachtskrippenspiel einstudiert
wir hatten einen wunderbaren heiligen Abend
zwei wunderbar faule Feiertage - danke Schwiegermama!
lieben Besuch aus dem Ruhrpott
ein schönes Sylvester
ein paar nachfolgende entspannte Ferientage
viel Zeit an der Nähmaschine
wieder mal vergessen Fotos zu machen! ahhhhhhhhhh!!!
einmal aushelfen bei Ruth im Laden (boah macht das Spass! Ruth, ich komm gerne wieder!)
Nähtantenbrunch bei Ruth im Laden
 
 

 
und dann waren wir heute noch bei meiner Mama zum essen eingeladen...
Ohhhhh war das lecker!
Ausserdem hab ich ein wenig in Stooffschätzen gestöbert!
Altes Leinen und Kinderstoffe, schon gaaaanz alt!
 
 
 
 
Und irgendwie immer wieder schön.... das kleine Häuschen meiner Mama!
In jeder Ecke gibts was zu bestaunen!
 
 
 
 
Ausserdem hab ich das noch beim stöbern gefunden:
 
Die Maus für Emil! Mit Küsschen
 
 
 
 
und für Vroni und Franzi von Renate (mondbresal)
einen ganzen Stapel Bücher,noch von mir
(Ich hoff das ist ein bisserl was dabei!)
 
 
 
Und dann hab ich mir vorgenommen:
 
-etwas zu meinem Jahresmotto zu schreiben
-endlich!!! die Verlosung zu machen
-endlich!!! an Bilder zu denken, wenn ich was nähe!
-wieder beim Freitagsfüller mit zu machen
-den blog header neu zu gestalten
 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen noch einenn wunderschönen Sonntag abend und einen guten, gesunden Start in die neue Woche!
Passt gut auf euch auf!
 
Yvonne